Schulprojekt mit der Firma Resch

Noch in den letzten Schulwochen beteiligten sich einzelne Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b unter der Leitung von Lehrerin Julia Wührl am Schulprojekt „Unsere Heimatländer“. Instruiert und unterstützt wurden die Jugendlichen dabei von der Firma Resch Maschinenbau aus Töging, bei welcher die Klassen zuvor schon den Betrieb erkunden durften. Zwei Wochen lang konnten sie dann bei diesem Projekt Metall mit verschiedenen Werkzeugen und Maschinen sowohl in der Schule als auch im Betrieb selbst bearbeiten. Eine große Weltkugel und Fahnen aller an der Schule vertretenen Nationen entstanden. Diese zieren nun den großen Pausenhof der Franz-Xaver-Gruber Mittelschule. Alle Beteiligten waren stolz auf ihre Ergebnisse und hatten großen Spaß.