Berufsorientierung der 7. Klassen

Berufsorientierung ist eine der drei Säulen, die die Mittelschule in Bayern auszeichnet. Bereits in der 7. Klasse dürfen sich die Schülerinnen und Schüler orientieren. Hierfür bietet die Handwerkskammer eine Potentialanalyse mit Feedbackgesprächen an.

Im weiteren Verlauf der Maßnahme haben die Kinder die Möglichkeit, verschiedene Arbeitsbereiche zu “erschnuppern”. Insgesamt 10 Tage lang erkunden die Schülerinnen und Schüler in der 7. Klasse diverse Gewerke. Aufgearbeitet werden die Erfahrungen im Unterricht. Diese ersten Eindrücke bilden die Grundlage der weiteren Berufsorientierung.

Vielen Dank an Herrn Riedel für den informativen Abend!