Der Förderkreis der Franz-Xaver-Gruber Mittelschule

Informationen
Was oder wer verbirgt sich dahinter?

Der Förderkreis an der Franz-Xaver-Gruber-Mittelschule wurde 2000 als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen und setzt sich für die Belange und Bedürfnisse an der Schule ein. Im Vordergrund steht die ideelle und finanzielle Unterstützung. Die Mitglieder der Vorstandschaft engagieren sich für das Wohl der Kinder an der Schule und
sind ehrenamtlich tätig.

Der Vorstand setzt sich aus der ersten Vorsitzenden, der zweiten Vorsitzenden und der Schatzmeisterin zusammen. Schriftführerin, erster und zweiter Beisitzer zählen weiterhin dazu. Kraft Amtes verstärken Schulleitung und Elternbeiratsvorsitzende das gewählte Gremium. Zur aktuellen Vorstandschaft gehören: 1. Vorsitzende Elisabeth Bente, 2. Vorsitzende Monika Maier, Schriftführerin Simone Steinfellner, Schatzmeisterin Anita Schütz, 1. Beisitzer Peter Amann, 2. Beisitzerin Christine Auberger, Beisitzer (kraft Amtes) Schulleiterin Eva Maria Forche, Beisitzerin (kraft Amtes) und Elternbeiratsvorsitzende Daniela Groß. Finanziell unterstützt werden sie durch die Mitgliedsbeiträge von ca. 70 Mitgliedern, welche  hinter den Zielen des Förderkreises stehen. Zu unserem Leidwesen ist die Anzahl der Mitglieder seit längerem rückläufig!

Ohne die Unterstützung durch den Mitgliedsbeitrag, können in Zukunft die finanziellen Förderungen langfristig nicht mehr gewährleistet werden. Leidtragende sind Schüler und Eltern, die auf diese Hilfe angewiesen sind. Das Ziel des Förderkreises ist es finanziell und organisatorisch dort einzuspringen, wo die staatliche Unterstützung aufhört.

Dazu einige Beispiele:
Der Förderverein trägt die Kosten für die wöchentliche Jugend- und Konfliktberatung durch den Sozialtherapeuten Herrn Bernhard Pritschet. Diese Beratung kann auch von Eltern kostenlos in Anspruch genommen werden kann. In den letzten Schuljahren wurden dafür pro Schuljahr ca. 5.000,00 € bereitgestellt.  Dies ist allerdings nur durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Stadt Burghausen möglich.
Weiter fördern wir die Ausbildung und den Einsatz der Konfliktlotsen (Streitschlichter) und der Schulsprecher. Damit niemand bei Klassenfahrten und Abschlussfahrten zu Hause bleiben muss, unterstützt der Förderverein auch finanziell schwache Familien. Wir beteiligen uns beim Patenschafts-Projekt der Jugendpflege Burghausen (Unterstützung bei der Vermittlung eines Paten und bei der Bewerbung und Suche um einen Ausbildungsplatz). Weiter wurden finanzielle Mittel für Schulmaterialen (Grundausstattung für Kinder von Asylanten und Bedürftigen an der Schule) in der Vergangenheit bereitgestellt. Für die Schülerband wurden vor ein paar Jahren neue Musikinstrumente und ein Mischpult angeschafft. Die Mädchenfußballmannschaft wurde in der Vergangenheit mit neuen Trikots ausgestattet und eine Musikanlage f. die Turnhalle.Für die Suchtprävention an der Schule wurden die Kosten für den Referenten übernommen.

Woher nimmt der Förderkreis das Geld?
Die wichtigste Einnahmequelle sind die Mitgliedsbeiträge der Eltern
(15 € pro Jahr, was ca.4 Cent pro Tag entspricht).
Bankverbindung des Fördervereins:
Kreissparkasse Altötting-Mühldorf
 Kontonummer: 259 101 BLZ: 711 510 20
IBAN: DE90711510200000259101
BIC: BYLADEM1MDF
Download Jahresbericht, Satzung
    Download Zeitungsberichte