Am 23.07.2018 machten sich die Klassen 6a und 6b gemeinsam auf den Weg ins schwäbische Bartholomä, um dort zum Abschluss der 6. Klasse drei gemeinsame Tage zu verbringen. Auf dem Hinweg wurde ein Zwischenstopp an der Charlottenhöhle eingelegt, mit 587m die längste begehbare Tropfsteinhöhle der Schwäbischen Alb. Die riesigen Tropfsteinformationen waren sehr beeindruckend und die Höhle mit ihren 9°C eine willkommene Abkühlung.
In der Unterkunft angekommen, mussten zunächst die Zimmer bezogen werden. Nach dem gemeinsamen Abendessen klang der erste Tag mit Fußball-, Kicker- und Tischtennisspielen aus. Am zweiten Tag stand Teamtraining auf dem Programm.
Einige schwierige Aufgaben, die nur in der Gruppe zu schaffen sind, mussten von den Kids bewältigt werden. Am Nachmittag wurde es dann sportlich: Schüler und Lehrer konnten sich im Bogenschießen versuchen. Am Abend wurde bei einer Disco-Party im Aufenthaltsraum lautstark gefeiert, Flaschendrehen inklusive.
Bevor es am 25.7. schon wieder nach Hause ging, verbrachten alle zusammen noch einen halben Tag im SkyPark in Schwäbisch Gmünd, einem anspruchsvollen Waldseilgarten. Erschöpft, aber glücklich und voller neuer Eindrücke machte sich die Gruppe dann auf den langen Heimweg nach Burghausen.